ganzheitliche Krebsberatung in Spanien
asesoramiento sobre el cáncer
holistic cancer consultant
Location: Willkommen   > Dr. Johanna Budwig > Rezepte

E-Mail



es

Rezepte

Quark-Leinöl Müsli nach Dr. Johanna Budwig

Das Quark-Leinöl Müsli stellt das Frühstück der Öl-Eiweiß-Kost dar und hat für sich allein genommen bei Gesunden durchaus schon vorbeugende Wirkung, da es hilft, den Körper mit den notwendigen ungesättigten Fettsäuren und den schwefelhaltigen Aminosäuren zu versorgen. Es ist sehr einfach in der Zubereitung und schmeckt ausgezeichnet - auch Kindern.

M�sli nach BudwigDas Müsli besteht aus 2 Hauptkomponenten:

der Quark-Leinölmischung und frischen
Früchten, Nüssen, Linomel (Leinsamen)

Quark-Leinöl-Creme:

2 Esslöffel Milch,
3 Esslöffel Leinöl,
100g Magerquark,
1 Teelöffel Honig

mit dem Handrührgerät zu einer Creme verrühren, sodass am Rand keine Spuren des Öls mehr zu sehen sind. Danach noch den Teelöffel Honig unterrühren. Natürlich kann hier auch ein Mixer oder ein Rührbesen verwendet werden. Letzterer vornehmlich im Urlaub.

Die Früchte und der Leinsamen:

versch. Früchte, Nüsse und/oder Mandeln (
keine Erdnüsse)
2 Esslöffel frisch geschroteter Leinsamen oder Linomel

Obst in tiefen Teller oder Müslischüssel schneiden (z.B. 1 Apfel + 1 Banane - Alle Obstsorten sind hier möglich, auch Beerenobst; Menge nach individuellem Hunger)
einige Nüsse und/oder Mandeln dazugeben oder am Schluss darüberstreuen
als weitere Geschmacksvarianten auch Kokosraspeln, Anis, Zimt oder ähnliches zugeben

2 Esslöffel frisch geschroteten Leinsamen darüberstreuen. Bei der Verwendung von Linomel kann dieses auch als erstes in die Schüssel gegeben werden, bevor die anderen Zutaten darübergeschichtet werden. Als letztes gibt man die Quark-Leinöl-Creme darüber.

Quelle: www.oel-eiweiss-kost.de



Oleolux nach Budwig

  1. OleoluxStellen Sie 125 ml Leinöl in einer Schüssel (kein Plastik) in den Gefrierschrank.

  2. Erhitzen Sie 250 g ungehärtetes Kokosfett gemeinsam mit einer mittel-großen, geviertelten Zwiebel. So lange erhitzen, bis die Zwiebel beginnt braun zu werden. ( ca. 8 Min. )

  3. Fügen Sie 10 geschälte, geschnittene Knoblauchzehen hinzu und erhitzen Sie weiter bis diese sich hellbraun färben (nach weiteren 5 Min.).

  4. Gießen Sie jetzt dieses Gemisch durch ein Sieb in das kalte Leinöl.

  5. Rühren Sie das Fett um und stellen Sie es sofort wieder in das Kühlfach.

  6. Nach vollständigem Erkalten können Sie es dann in den normalen Kühlschrank stellen und dort aufbewahren.

  7. Sie können den Knoblauch und die Zwiebeln auch klein würfeln und nach dem Schmoren drinlassen. Sie haben dann leckeres Zwiebelschmalz. Auch kleingeschnittene Äpfel können mitgeschmort werden für ein leckeres Zwiebel-Apfel-Schmalz.


Untermenü

powered by cmsimple.dk - template by cmsimple-styles.com